Archive for the ‘DVD’ category

Der Comedy-Herbst oder -Pastewka. Auf DVD. Eine neue Marketing-Masche.

Mittwoch, 4 November, 2009

https://i1.wp.com/static.myspass.de/datasheets/imperiamdb/merchandising_pool/herbst_dvd_stromberg4.jpegProSieben hat gestern mit der Ausstrahlung der ersten von zahn Folgen der vierten Staffel von „Stromberg“ begonnen. Endlich. Obwohl ich schon jetzt hoffe, das Finsdorf nicht zu lange das neue Heim vom besten Chef der Welt ist… Wer sich die Serie im Fernsehen (und damit die Werbung! Windows 7 – Hallo!?) ersparen und gleich auf DVD sehen will, bekommt dazu schon wenige Tage später Gelegenheit – unglaublich! Bereits morgen, am 6. November, kommt die komplette Staffel 4 auf DVD und das 3 Disc-Box-Set enthält neben allen Episoden der 4. Staffel als Extras u.a. die Bühnenshow „Stromberg Live!“, Making ofs sowie Frei-Episoden von „Pastewka“ und „Der kleine Mann“. Und das für locker unter 20 Euronen!

Und die neue Marketing-Taktik scheint wohl Mode zu werden. Auch der Kollege Pastewka bringt kurze Zeit nach der grandiosen TV-Premiere am 20. November mit einer turbulenten Geschichte um Sex, Drugs and Autoreifenkekse seine 4. Staffel mit 12 Folgen auf DVD raus. Und ebenso eine Collectors-Edition mit allen Staffeln auf 9 DVDs. Wer schaut doch dann noch ins TV? Wer hält die Quoten hoch, damit die Perlen der deutschen TV-Unterhaltung nicht abgesetzt werden?

Obwohl die ersten Quoten von den beiden doch sooo schlecht nicht sind. Zum Auftakt der neuen Staffel von Pastewka verzeichnete Sat.1 2,60 Millionen Zuschauer – so gut lief es während der dritten Staffel für die Comedyserie mit Bastian Pastewka nie. Die Stromberg-Episode „Beziehungen“ kam im Schnitt auf 16,6 Prozent Marktanteil – keine Episode der dritten Staffel holte beispielsweise ähnlich gute Werte. 2,10 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen im Schnitt zu, was insgesamt auch zu sehr guten neun Prozent Marktanteil führte. Eine halbe Stunde später konnten diese Werte gar getoppt werden: Die erste Episode mit Stromberg in Finsdorf kam auf 16,8 Prozent Marktanteil. 1,63 Millionen Bundesbürger ab drei Jahren sahen zu.

Aber da waren die werbefreien Silberlinge ja auch noch nicht auf dem Markt…

Pastewka (4. Staffel, 12 Folgen) (3 DVDs)Bastian Pastewka - Pastewka (Collector's Edition)(9DVDs)

10 Jahre nach dem Rücktritt: Danke für diese DVD(s), Michael Jordan

Dienstag, 13 Januar, 2009

Heute, exakt auf den Tag genau 10 Jahre nach dem (2.) Rücktritt von Michael Jordan ist es Zeit, die beste DVD aller Zeiten vorzustellen. Fern ab von Dolby-basswummernden Woofer-Einschlägen, fein gezeichneten 1080p-Bildern und hoch dramtischen, schauspielerischen Glanzleistungen ist „Ultimate Jordan“ die DVD des Lebens. Ein Basketball-NBA-Sammelsurium, eine Gedankenstütze, eine Motivationshilfe, ja praktisch die Bibel in Filmform. Danke, Michael für unzählige Basketball(Lehr-)stunden und pure Lebensfreude gepresst auf drei Silberlingen! Seit mittlerweile 4 Jahren (preiswert online bei dvdsoon.com für knapp 1o Euro bestellt) wird sie immer mal wieder eingelegt und ist bestimmt das meist gesehenste Stück in meiner Sammlung!

Inhalt: „Marking 20 years since Michael Jordan’s celebrated arrival into the NBA, Warner Home Video will release NBA Ultimate Jordan: 20th Anniversary Collector’s Edition on October 12th. The previous two-disc edition, which hit stores again recently after a year-long moratorium, featured 5 fully-remastered Jordan programs (Come Fly with Me, Michael Jordan’s Playground, Air Time, Above & Beyond, and His Airness) plus Jordan’s 10 Greatest Moves, Dunks, Shots & Assists, Highlights from Michael’s Greatest Eight Games, „It’s Gotta Be the Shoes,“ Music Tribute by Jill Scott, Great Michael Memories, Slam-Dunk Contest Footage, Interactive Jordan Career Timeline and a boat-load of DVD-ROM materials.

The new 20th anniversary edition will add an exclusive third disc featuring five of Jordan’s all-time greatest games in their entirety: 1986 NBA Playoffs first round game two Boston Celtics: Jordan scores 63 points, 1990 reg. season game vs. Cleveland Cavaliers: Jordan scores a career high 69 points, 1993 NBA Finals game four vs. Phoenix Suns: Jordan scores 55 points, 1997 NBA Finals game five vs. Utah Jazz: Jordan scores 38 points fighting the flu, 1998 NBA Finals game six vs. Utah Jazz: Jordan’s final game in a Bulls‘ uniform“

Pflichtkauf!

Amazon-Tiefpreisgesetz R.I.P

Freitag, 2 Januar, 2009

https://i2.wp.com/www.gutscheinbote.de/amazon_logo.jpg

Apropos Nachholbedarf in Sachen DVD und Blu-ray (s.u.). In 2009 dürfte ich den ein oder anderen Film mehr sehen können, da weniger neue meine Sammlung erweitern: still, heimlich und überraschend hat Amazon das Tiefpreisgesetz für DVDs und Blu-rays gekippt – Ist das nicht ein Fall für Karlsruhe! Die letzten Monate sind etliche DVDs und vor allem Blu-rays neu eingetroffen, von denen ich etwa 40 Prozent wohl nicht unbedingt gekauft hätte. Aber wenn man dank des Amazon TPG Titel bis zu 15 Euro billiger bekommt, warum denn nicht!

Ähnlich wie das Affenheimtheater kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass sie mit dem Programm wirklich Verluste eingefahren haben. Immerhin verblieb das Geld als Guthaben bei Amazon und lud die Käufer so stetzt zu neuen Einkaufstouren durch den Shop ein. Oh ja… (hat meine Frau auch immer kritisiert!). „Treffen dürfte die Streichung vor allem das Blu-ray Format, durch das TPG konnte man deutschlandweit von günstigen Angeboten profitieren und musste nicht auf die Apothekerpreise lokaler Händler (hier übertreffen sich Media Markt und Saturn gegenseitig mit Mondpreisen um 37€ für Katalogtitel!) zurückgreifen.“ Wenigstens bietet der englische Markt überraschend günstige Lösungen an (s.u.).  Ich werd jetzt eben mehr schauen als kaufen!

Happy New TV- und Film-Year!

Donnerstag, 1 Januar, 2009

2008_TV_Sendungen

Ein frohes neues Jahr 2009 allen Lichtspiel-Freunden! Wenn man sich die Top 15-TV-Sendungen (außer Sport) mal anschaut (Dank an die gute Medienseite meiner Heimatzeitung!) gibt es nur drei große Würfe (plus Inka „Zonen-Aufputschmittel“ Pause und ihre Bauern, denen Schafe zu langweilig sind): Wetten dass..? – hat mich als Zuschauer verloren. Früher ein Klassiker, heute nicht mehr in Länge und Moderation erträglich (Schade um die Wetten, die aber auch schon mal kreativer waren!). Da lob ich mir „Schlag den Raab“ – trotz oder gerade während der Überlänge (so dass man selbst nach dem ZDF-Sportstudio die Entscheidungen noch mitbekommt!). Tatort – Pflichtprogramm für mich und meine Frau (siehe die Kritiken) – Absoluter Gewinner dieses Jahr: Der neue (Hamburger) Krimi am Sonntagabend (außergewöhnlich, spannend, authentisch). WWM – schaue auch nur noch die Specials (Pocher ud Gottschalk waren schon stark). Was gibt es denn sonst noch: … nicht viel! Ab und zu ein gelungener ZDF-Montagsfilm, ein schaubarer ARD-Mittwochsfilm und der (meist) gewohnt gute samstägliche ZDF-Krimi. Alles andere hat der Spiegel gut zusammengefasst: „Die Maden-Model-Mogadischu-Show“.

Meine guten Vorsätze fürs neue Jahr: Keine, ja wirklich keine,  dieser Topmodel-Superstar, Dschungel-Shows zu schauen – keine Minute! Und mehr unsere DVD- und Blu-ray-Sammlung abzuarbeiten. Muss nur noch meine Frau mitmachen… Die freut sich im übrigen am meisten, dass es am 8. Januar endlich weitergeht mit „Prison Break“ – und der dritten Staffel! Ich schau natürlich gerne mit, obwohl ich sie schon in OV seit dem Sommer als UK-Import gesehen habe!

Bester Kinofilm 2008? Da wir es als junge Eltern sage und schreibe nur einmal geschafft haben ins Kino zu gehen (dass auch noch auf City-Urlaubstour in München) – Das Vermächnis des geheimen Buches (6/10) – fällt diese Kategorie aus! Hab aber kein schlechtes Gewissen – wozu sonst hat man ein Heimkino!

Bester DVD- und Blu-ray-Film 2008? Bester Sound: Stirb langsam 4 – der hat unsere ehemalige Mietwohnung zum Bersten gebracht!); Bestes Bild: Ratatouille; Bester Männer-Film: Shoot ‚em up; Bester Action-Film: Das Bourne Ultimatum vor The Kingdom, Beste Komödie: Hot Fuzz, Bestes Drama: Prestige vor Der letzte König von Schottland; Auf jeden Fall noch erwähnenswert: Die Welle, Bank Job, I am Legend!

Weitere lesenswerte Rückblicke: Symparakroinemoi, Abspannsitzenbleiber, Peter Noster, Thomas Hunziker, flimmerWahl, Equilibrium, From Beyond, Kälte Reich, Marcus kleine Filmseite, Movie Addiction, 5 Filmfreunde: schlecht & gut. Was fällt auf: Ich habe so viel Nachholbedarf! Da ist es Pflicht, meine guten Vorsätze fürs neue Jahr zwingend einzuhalten!

2008 endet mit einem Pfund Schnäppchen von der Insel

Montag, 29 Dezember, 2008

uk_auswahl

Affenheimtheater hat es vor einigen Tagen dank diesem ersten Beitrag bereits verkündet:  „Der aktuelle Kurs des Euros zum Britischen Pfund lädt zum absoluten Kaufrausch bei unseren freundlichen Inselnachbarn ein. Während man Mitte des Jahres für 1GBP noch rund 1,3€ berappen durfte, steht der Kurs aktuell bei nichtmal 1,05! Für importierfreudige Filmfreunde bedeutet dies, daß man sich die lästige Umrechnerei bei britischen Onlinehändlern mittlerweise (fast) ersparen kann und im Kopf das £ direkt durch € ersetzen kann. Wer also noch etwas Weihnachtsgeld übrig hat, kann aktuell eine Menge sparen, besonders da britische DVDs und Blu-ray Discs häufig auch mit einer deutschen Tonspur daherkommen und trotzdem früher auf den Markt kommen„.
Ich hab da natürlich vorgesorgt und einige prächtige blaue Importartikel von der Insel bestellt – und alle mit deutschem Ton und einige weit vor der deutschen Veröffentlichung: „The Dark Knight“, der einige Tage vor der deutschen Veröffentlichung am 22. Dezember 2008 eintraf, „Wanted“ (deutsche VÖ: 08.01.09), „Untraceable“ (nie in D auf Blu-ray erschienen – wohl auch nicht geplant), „Street Kings“ (deutsche VÖ:  23.01.09) und „Hellboy 2“ (deutsche VÖ: 26.02.09) – dvd.co.uk, thehut.com und der Finanzkrise sei Dank!

to_see

Wenn man bedenkt, was ich dazu in den letzten Monaten noch Dank des Amazon Tiefpreisgesetzes echt günstig erstanden habe  – ich muss mich wirklich ranhalten…

Weihnachten mit… Bastian Pastewka!

Donnerstag, 11 Dezember, 2008

Fröhliche Weihnachten!

Eine Wiederholung als TV-Tipp – das ist selten, aber in diesem Fall Pflicht: Morgen, Freitag, 12. Dezember, 20.15 Uhr, auf dem Kuschelsender Sat.1, die wohl beste Einstimmung auf Weihnachten: Anke Engelke und Bastian Pastewka alias W olfgang und Anneliese präsentieren eine schräge Parodie auf alle Weihnachtsshows im deutschen TV. „Fröhliche Weihnachten!“ ist ein ein bunter Strauß an witzigen Einspielern, ein spektakuläres Feuerwerk der Wandlungsfähigkeit von zwei der besten deutschen Comedians. Und das ist Grimmepreis-ausgezeichnet! Zu Recht. OK, eine neue Folge bzw. Sendung wäre die Krönung gewesen, aber dafür sollten uns Bastian Pastewka und Christoph Maria Herbst mit dem „Zwei Weihnachtsmänner“ entschädigen, einen Weihnachtszweiteiler, der am 18. und 19. Dezember in Sat.1 gezeigt wird und schon  eine Woche vorher auf DVD erscheint.

Und obwohl ich auch Switch liebe; den besten Peter-Zwegat-aus-Berlin macht immer noch der Bastian (Foto: Sat.1 via bastianpasteweka.de)… Es lohnt sich!

TV-Serien wie Scrubs und Heroes gehören doch auf DVD… wenn die Umsetzung stimmt!

Donnerstag, 17 Januar, 2008

Heute sollte eigentlich endlich die sehnsüchtig erwartete sechste Staffel von Scrubs auf DVD erscheinen. Aber man hat den Release mal wieder auf April verschoben – unglaublich, dann wird es wohl wieder ein Australien-Import mit deutschem Ton geben! Dabei hatte mir ein Spiegel Online-Artikel so richtig Appetit gemacht: „Scrubs ist nicht in erster Linie eine Krankenhausserie, sondern einfach verdammt gute Unterhaltung.“ Mein DVD-Festplattenrekorder hatte jedenfalls irgendwann in der vergangenen TV-Ausstrahlung auf Pro Sieben einfach den Dienst oder besser seine Uhreinstellung aufgegeben – jedenfalls fehlte fast eine ganze Folge – von den ersten! Und das geht doch nicht – also muss die DVD-Staffel her! Vielleicht lag es aber auch an der immer wieder anders gelagerten Anfangszeit am frühen Samstagnachmittag. So macht sich Pro Sieben keine Freude!

Ähnlich verhält es sich bei Heroes auf RTL2. Zwar wird hier pünktlich begonnen, aber seit der „24“-Ära kann ich dort keine Laufschriften, Klingeltonwerbung, etc. mehr sehen… Am 31.01. erscheinen die Helden auch endlich auf DVD – leider auch hier geteilt, denn der zweite Teil der ersten Staffel erscheint erst acht Wochen später… und die HD-DVD in deutscher Synchro wie in den USA und UK wohl nie… Warner und Sony sei Dank! „Tageskarte Kino“ bei Spiegel Online schwärmt: „Einer der besten Comics des vergangenen Jahres war eine Fernsehserie. So hätten die X-Men ausgesehen, wenn sie heute für das Fernsehen konzipiert worden wären. Leider ist auf RTL 2 nur eine geschnittene, lieblos synchronisierte Fassung von „Heroes“ zu sehen“ und verweist ebenfalls auf das englische Original! Wir DVD-Kosumenten würden uns freuen, wenn die Vorteile gegenüber dem TV mal ausgenutzt würden – mit pünktlichem, zeitnahen Erscheinen, toller Synchro, bester Bild- und Ton-Qualität (ich verweise hier nur auf die 2.0-Abmischungen bei CSI-Staffeln!) sowie ungekürzten Folgen. Das sollte doch eigentlich auch alles auf einmal zu machen sein…