Blu-rays im Import „Rock N Rolla“n – „Slumdog Millionaire“ schon Ende März als Blu-ray

https://i1.wp.com/www.joblo.com/newsimages1/rocknrolla-poster.jpg

Erneut ein Beispiel für den weltweiten, Internet sei Dank, blühenden Handel mit HD-Software zum Wohle des Verbrauchers und zu Lasten der deutschen Filmverleiher und Kinobetreiber (Ja, Mensch, dann synchronisiert doch mal schneller oder traut Euch doch mal mehr…!) : Heute läuft in den heimischen Lichtspielhäusern die neue Guy Ritchie Gangster-Komödie „Rock N Rolla“ an, in der er hoffentlich seine alten – guten – Wegen a la Snatch weiter verfolgt. Doch der fleißige Film-Importer, der nicht warten kann und den Streifen eh lieber in O-Ton schaut, hat schon seit dem 27. Januar bzw. 2. Februar den Film hoch aufgelöst in Bild und Ton aus den Staaten oder dem Vereinigten Königreich bekommen – so wie ich (hatte leider noch keine Zeit für einen ersten Blick…

Den Vogel abgeschossen hat jedoch „Taken“ bzw. „eingedeutscht“ „96 Hours„. Den gab es hochaufgelöst in deutschem DTS über den Kanal bestellt schon eine Woche vor dem deutschen Kinostart … und das legal! Dank etlicher Tipps und Vorankündigungen in den einschlägigen Foren und Webseiten für runde 23 Euro – auch nur 2 mal Cinemaxx-Karten! Gut, man hätte Sie auch aus Spanien für runde 40 Euronen bekommen können. .. aber nun wartet der Film mit erstklassigen (Männer-)Bewertungen auf die (Männer-)Premiere in den heimischen Lichtspielen.

Taken: Extended Harder Cut [Blu-ray]

Taken: Extended Harder Cut [Blu-ray]

HMV.com (inkl. Versand): £20.49 » 22,89€

Bemerkung: Inkl. dt. Ton & UT. Bei uns läuft der Film erst am 19.02.09 im Kino unter dem Namen 96 Hours an, eine Blu-ray Veröffentlichung kann also noch ein halbes Jahr auern. Empfehlung!

Überhaupt, wir wundern uns schon etwas über diese angesprochene Veröffentlichungspolitik. Der Regionalcode wird gegenüber DVDs nicht so hart vollzogen und deshalb können etliche scheiben vor, bei oder kurz nach dem deutschen Kinostart bereits in heimische Blu-ray-Playern laufen! Der schwache Pfundkurs im Vergleich zum Euro tut sein übriges zum Kaufrausch… so gelangten auch „Death Race“ (UK, rund 2 Monate früher) und „Eagle Eye“ (UK, 2 Wochen früher, die australische Blu-ray gar 2 Monate) für rund 20 Euro  in meinen Besitz. Auf „Stepbrothers“ habe ich mal verzichtet…

Und noch ein Import-Hammer: Oscar-Gewinner „Slumdog Millionaire“, heute ebenfalls in den deutschen Kinos gestartet, ab dem 31.03. (hoffentlich codefree) als US-Blu-ray für knappe 20 Euronen (26 Dollar) und ab dem 1. Juni als UK-HD-Disc für round about 25 Euro.

https://i0.wp.com/www.blogcdn.com/www.engadgethd.com/media/2009/03/slumdog_bd_3d_300_030409.jpg

Advertisements
Explore posts in the same categories: Blu-ray, Heimkino, Kino

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: