Im TV gesehen: Tatort – Rabenherz (WDR)

Hallo ? Tatort meets Akte X oder was? Bitte? was ? Das eine Kölner Folge so wirr und unverständlich sein muss… Müssen denn jetzt alle auf mystisch, seelentief und zwischen den Zeilen bzw.  Interpretation des TV-Zuschauers machen. Ballauf und Schenk ohne Currywurst am Rhein, dafür mit Magenkrämpfen (Ballauf) und arme Wurst als Krankenhaus-Praktikant (Schenk). Fräulein Mühe hat keine Mühe die alten Hasen an die Wand zu spielen! Aber wer will das sehen? Die Sonntagsabend neben Tatort bügelnden Hausfrauen haben doch schon nach 15 Minuten abgeschaltet! Meine Frau schläft nebenbei und ich wehre mich gegens abschalten – verstanden hab ich das dann am Ende alles nicht. Muss ja auch keiner… war bei Akte X ja auch So! Freddy aufwachen und Ballauf – ab zur Magenspiegelung, nicht dass das noch ne Fortsetzungsgeschichte wird! Wertung: 2/10 (Heimkriminalistischer Rätsel- und spannungserhaltender Aufklärungs-Faktor: o % – hat mich nach der ersten blutrot schwachpulsierenden Pulsader in Großaufnahme überhaupt nicht mehr interessiert!).

Foto: wDR

Advertisements
Explore posts in the same categories: Filmkritik, TV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: