im TV gesehen: Tatort – Der tote Chinese (HR)

Frankfurt – schon wieder. Sänger – nicht schon wieder! Wer ist eigentlich zutändig für die Sendeplanung bei der ARD, wenn man neben doppelten Leipziger Einsätzen nun auch noch die Frankfurter und den Ösi nahezu doppelt erleben darf! Gebührenabzug! Ich drück noch mal ein Auge zu, denn wir wurden positiv überrascht. Mein Frau sagte zwar nur: „War ok, bis auf die weibliche Kalkleiste….“, aber das klingt aus Ihrem Mund fast wie ne Oscar-Nominierung. Nur eben ohne Sawatzki. Zum Fall: Spannend, außergewöhnlich, starke Gastschauspieler (wenn ich nur an den tatschikischen oder kasachischen Import-Export-Typen Shavkat Nazarov denke – Kida Khodr Ramadan), kamera- und soundtechnisch auf sehr hohem Niveau (obwohl mich der Score immer an „Absolute  Giganten“ erinnert hat, den Bushido mal gesamplet hat) – ein echtes Krimi- oder besser Thriller-Highlight – eben mit Abzügen für die Frankfurter und deren privates Geplänkel und Sawatzkis Blässe (die muss doch zum Arzt!)! Aber warum kann man hier schwärmen: Weil ein Experte, namens Hendrik Handloegten, für Regie und Bild verantwortlich war und nach seinem ersten Tatort „Pechmarie“ ein weiteres Meisterstück abgeliefert hat. Von „Paul ist dead“ und „Liegen lernen“ muss ich wohl gar nicht erst reden… Wir wollen mehr davon im Ersten. Dafür verzichte ich auch auf meinen zuvor ausgesprochenen Gebührenabzug! Um es zusammen zu fassen, halte ich mich an die Kritik des Tagesspiegels: „Bildgewalt, Lakonie, Komik und Bitterböses, große Wirtschaftspolitik und kleine Familiengeschichten – was kann man vom letzten TATORT dieses seltsamen Jahres mehr erwarten?“ Meint er etwa das Jahr als Jahr oder das Tatort-Jahr? Dieses war auf jeden Fall seltsam, wenn ich die Fälle alle Revue passieren lasse. Hoffentlich geht das 2009 nicht so weiter – mit dem Ösi (schon wieder!). Wertung: 8/10 – eigentlich 9/10, war aber eben Frankfurt!(Heimkriminalistischer Rätsel- und spannungserhaltender Aufklärungs-Faktor: 50 %).

¿T?
Foto: HR

Advertisements
Explore posts in the same categories: Filmkritik, TV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: