Der „Transiberian“ fährt schon längst auf Blu-ray

https://i2.wp.com/images.blu-ray.com/movies/covers/1035_front.jpg

Alfred Hitchcock meets Eiseskälte. Regisseur Brad Anderson schickt in seinem neuen Film „Transsiberian“ ein US-Pärchen durchs eiskalte Russland. Leider klettert der Adrenalinpegel in diesem so unmotivierten wie unterkühlten Thriller nur selten über den Gefrierpunkt, schreibt Spiegel Online. Marcus sieht auf seiner kleinen Filmseite jedoch einen im positiven Sinn altmodischer Thriller. Ich sehe auf jeden Fall eine US-Bluray, die region-free schon seit dem 4. November bestellbar und lieferbar ist, mal wieder weit vor dem deutschen Kinostart. Ob der heimische Player jedoch Endstation dieser transsibirischen Eisenbahn wird, steht noch in den Sternen.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Blu-ray, Kino, Sneak Preview

One Comment - “Der „Transiberian“ fährt schon längst auf Blu-ray”


  1. Bei allem, was man dem Film vorwerfen kann, er hat eine Idee – und die ist zumindest ehrenwert.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: