im TV gesehen: Tatort – Auf der Sonnenseite (NDR)

Wieder eine Premiere eines neuen Tatort-Kommissars; nach durchwachsenen (Saarbrücken), unbedeutenden (Leipzig) und vielversprechenden (Stuttgart) neuen Ermittlern haut der NDR einen echten Kracher zum herbstlichen Sonntagabend raus! Hier wurde meine Kritik der letzten Wochen und der Hilferuf nach einem echten Krimi und keinem Drama bzw. keiner Komödie erhört, mehr noch: es war (zwar) kein „deutscher“ Tatort-Krimi, aber ein Suspense, ja fast schon Thriller der besonderen Sorte. Ein Kinofilm, der es ins Fernsehen geschafft hat. Stylische Bilder, unorthodoxer Schnitt, dezente Farbwahl machen das Bild allein schon besser als der Durchschnitt. Der Fall war spannend wie lange nicht mehr, die Story von vorne nach hinten durchgezogen und logisch, ja sogar vielschichtig angelegt und Schauspieler die das Ganze auch verkörpern können – ohne Sterotype (was ja gerade bei multikulturellen Hintergründen oft der Fall ist). Ja, ich bin überrascht, positiv, und warte auf mehr vom wahrscheinlich unechtesten Tatort-Kommissar. Dabei ist nicht gemeint, das Cenk Batu ein türkischer Landsmann ist, sondern das er Undercover ermittelt. Nicht wie Manni Krug als Camper und auch nicht wie Schenk als Hausmeister. Nein, hier ist ein ganz neuer Ermittlerschlag im Dienst. https://i1.wp.com/www.hamburg-web.de/img/mag/hh-mag965big.jpg
Ungewohnt für ältere Tatort-Fans und auch für meine Frau, die immer sagte: „Das ist doch kein Tatort!“. Doch. Um es mit Grönemeyer zu sagen: „Bleibt alles anders“. Keine Currywurstbude, keine Liebeleien und … lange keine Leiche! Braucht man aber auch nicht, denn die Person Batu, gespielt von Mehmet Kurtulus, ist interessanter als szenische Extravaganzen, wie Grubenunglücke, gesellschaftkritische Inputs (Kindmissbrauch, Minderheiten) oder Buddy-Movies (swingende Cops und platonisch verliebte Münchner Buben). By the way: Ich höre schon meine Schwägerin zum zehnten Mal die Geschichte erzählen, wie sie damals vor zehn Jahren schon mit Kurtulus in einer WG-Küche ein Getränk nippte… Egal, wenn der Kollegen weiter solche Fälle an den Start bringt, höre ichs auch gern zum elften oder zwölften Mal! Wertung: 9/10 (Heimkriminalistischer Rätsel- und spannungserhaltender Aufklärungs-Faktor: 70 %)

https://i0.wp.com/www.welt.de/multimedia/archive/00225/kurtulus_DW_Hamburg_225932g.jpg
Fotos: NDR

Advertisements
Explore posts in the same categories: Filmkritik, TV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: