im TV gesehen: Tatort – Schatten der Angst (SWR)

Nach dem hammerharten und seelisch brutalen „Polizeiruf 110 – Wie ist die Welt so stille (BR)“ letzten Sonntag, dessen Täter im übrigen sowas von einfach herauszufinden war – und trotzdem sich immer wieder fragt, wie skrubellos man sein kann, jetzt endlich der Kommentar zum letzten Folkerts-Tatort. Dieser sollte ja eigentlich schon kurz nach Jahresbeginn ausgestrahlt werden, doch die Ereignisse um die Brandkatastrophe in Ludwigshafen, verhinderten die Sendung – aus Angst vor Protesten wie jüngst zum Aleviten-Tatort aus Hannover. Aber die Angst war unbegründet. Ich fand weder das Thema noch die Darstellung kritisch. Der Film als solcher war nicht wirklich spannend und riss den geneigten Sonntagabend-Zuschauer nicht gerade vom Sofa. Da sind wir von Frau Odenthal ganz anderes gewöhnt. Bitte wieder steigern… Wertung: 6/10 (Heimkriminalistischer Rätsel- und spannungserhaltender Aufklärungs-Faktor: 5 % – zum ersten Mal beim ersten Besuch Odenthals in der Familie gesehen, zum ersten mal auf den Täter gewettet, und gewonnen!)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Lister Lichtspiele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: