Run, Fatboy, Run – Simon Pegg läuft schon längst auf Blu-ray

Ab Donnerstag neu im Kino: Das kurzweilige Spielfilmdebüt von David Schwimmer („Ross“ aus „Friends“) namens „Run, Fatboy, Run“ (immerhin hat man darauf verzichtet, diesen Titel ins Deutsche zu verschlimmbessern). Titelheld ist Simon Pegg, der uns zusammen mit Nick Frost mit „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz“ neue Comedy-Klassiker lieferte! Ursprünglich als gag-gespickter Schenkelklatscher konzipiert, gelingt Schwimmer mit dieser Komödie der Spagat zwischen trockenem britischen Humor, sympathischen Charakteren und einer guten Prise Romantik – und dem wahrscheinlich dreistesten Product-Placement, seitdem der Martini nicht mehr gerührt werden darf, sagt filmstarts.de. Nike rules the Movie, da werden Sportschuhe verschenkt und extra ein Marathon-Lauf erfunden, damit das Produkt-Placement auch erfolgreich eingebunden werden kann. „Wem es aber gelingt den Sportlatschenhersteller zu ignorieren, der hat viel Spaß bei einer guten Komödie mit tollen Darstellern.“ schreibt filmstarts.de. Grammaton Cleric von Equilibrium sieht leider nur 5/10 und „unterm Strich bleibt der Eindruck einer äußerst konventionellen, zu keiner Zeit liebenswürdigen Komödie zurück.Marcus kleine Filmseite sieht, dass „diese britisch-amerikanische Co-Produktion trotz ihrer vorhersehbaren Story durch Charme, trockenen Humor und einem äußerst sympatischen Cast überzeugen kann„. Sehe ich genauso (ich muss dringend mal wieder meine Kriiken abdaten!)!

Für knapp 25 Euro ist der Streifen aber schon seit Monaten auf Blu-ray zu haben – natürlich auf englisch, aber wer will sich diesen urbritischen Humor auch in deutscher Synchro antun? Dafür ist er für uns Europäer als UK-Import regionfree und läuft bestens in anamorphen 2,35:1 FullHD auf der PS3. Der Sound ist mit 7.1 DTS HD nicht zu verachten, obwohl der Ton für Komödien eben sehr frontlastig ist. Der Soundtrack kommt aber super rüber. Bonus Features sind deleted Scenes/Alternate Scenes, Outtakes, Trailer, Goof und ein Audio-Kommentar. Es lohnt sich!

Und noch ein anderer Kinostart ist bald schon auf Blu-ray erhältlich: Bei „Untraceable“ zieht sich „die Dämonisierung von Sensationslust und Voyeurismus wie ein roter Faden durch den gesamten Film“ sagt Marcus auf seiner Filmseite mit Bewertung zwei Plus. Gar nicht üble 7/10 Punkten bekommt der Streifen bei Equilibrium: „Ein Film mit vielen tollen Momenten, die den genretypischen Rest bisweilen ungemein aufwerten“. Filmstarts.de: „Nüchtern betrachtet, besteht „Untraceable“ eigentlich aus dem Stoff, aus dem solide Serienunterhaltung gemacht wird – aufgebläht auf kinotaugliche 100 Filmminuten.“ Ähnlich siegt es Symparanekroinemoi: „Vorhersehbarer Thriller der alle Genreklischees bedient, aber durch seine unterschwellige Sozialkritik des Voyeurismus dennoch etwas zu gefallen weiß„. Also doch eher ein CSI: Portland im Web 2.0-Style. Mir könnte es dennoch gefallen!



Sony Pictures Home Entertainment hat die US Region A Blu-ray Disc für den 13. Mai angekündigt. 1080P 2.40:1 Widescreen mit Englisch und Französisch Dolby True HD 5.1 Surround, sowie Portugiesisch und Spanisch in 5.1 Surround, Weiters: Subtitles (Main Feature): English, English SDH, French, Portuguese, Spanish; Subtitles (Extra Features): English, Portuguese, Spanish; Bonus View Picture-in-Picture: Beyond the Cyber Bureau (BD Exclusive) – An immersive experience featuring interviews with the filmmakers and cast, storyboards, production photos and behind-the-scenes footage that runs concurrently with the movie; Commentary with Director Gregory Hoblit, Producer Hawk Koch, and Production Designer Paul Eads; 4 Behind-the-Scenes Featurettes.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Blu-ray, Kino, Sneak Preview

2 Kommentare - “Run, Fatboy, Run – Simon Pegg läuft schon längst auf Blu-ray”


  1. Der Film ist eine Granate. Wenn ich allein an den Moment denke, in dem Pegg morgens losläuft, an der nächsten Ecke stehen bleibt und total selbstzufrieden auf die Uhr blickt, könnte ich laut losbrüllen.


  2. allerdings, erinnert mich an mich selbst 😉 habe ihn ja auch schon längst gesehen… ich komm nur mit den reviews nicht nach…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: