Blu-ray-Kracher vor der CES 2008: Warner wird exklusiv

Blu-Ray-Kracher, oder besser „Blu-ray Knaller“, sind das nicht Tonprobleme mit verschiedenen Blu-ray Discs von Concorde in Form eines an bestimmten Stellen auftretenden Knalls auf, wenn deren DTS HD Master Audio-Soundtrack direkt als Bitstream über einen geeigneten Receiver wiedergegeben wird? Ja, stimmt – aber gestern hat Warner Bros für einen weiteren Knaller gesorgt: Ab Mai 2008 wird Warner nur noch im Blu-ray Format veröffentlichen! Bevor Warner mit einer offiziellen Mitteilung kurz vor der (nach der IFA wichtigsten) HighTech-PC- und Konsumenten Elektronik-Messe CES in Las Vegas bestätigte, heizte reuters schon die Gerüchteküche an. Nicht davor betroffen sind waren für wenige Stunden die Studios HBO und New Line – nun ist New Line aber auch blau, echt schlecht für Veröffentlichungen wie „Shoot‘ em up“, nun eben mit Regionalcode! Mist! („Ich sag nur Herr der Ringe“ – Gott sei Dank! hier stimme ich dem Affenheimtheater zu, dass nach der Entscheidung doch nun echt mal die Trilogie auf dem Sieger-Medium veröffentlicht werden könnte!) und Geld soll ja auch keins geflossen sein, obwohl Gerüchte laut wurden, Warner hätten 500 Mio. Dollar überzeugt.

Toshiba und die Führung der HD Group waren jedenfalls nicht nur sichtlich überrascht sondern cancelten (oder besser verschoben) auch gleich die HD-DVD-Pressekonferenz auf der CES. Das jedenfalls ist schon ein Knaller und in der Wahrnehmung vergleichbar mit der Exklusivität von Paramount und Dreamworks. Dass das Blu-ray-Lager nun viele (noch nicht alle) Fäden in der Hand hat, dem sogenannten „Format-Krieg“ ein schnelleres Ende zu bereiten, sehe ich gelassener: Zum einen, da ich den beste HD-Player der Welt mit dem Toshiba XE-1 habe und zweitens solange Filme wie „American Gangster“, „Bourne“ und „Operation: Kingdom“ auf HD-DVD erscheinen, geht das rote Format nicht unter. Von „ohne Regionalcode“ und „Interaktivität“, etc. will ich ja gar nicht reden…

Jedenfalls beginnt die Messe CES schon einmal spektakulär, obwohl die Pforten noch gar nicht geöffnet sind. Ich kann leider nicht teilnehmen, obwohl mich die Presseabteilung von Klipsch zu Ihrem Event eingeladen hat (wohlgemerkt nur den Event!). Dank der überaus zahlreichen Internet-Berichterstattung vom Event werden die Lister Lichtspiele auch über einige der Highlights der CES berichten. Insbesondere, ob die Kombo-Abspieler, wie von Samsung oder LG nun noch gebraucht werden oder nicht…

Advertisements
Explore posts in the same categories: Blu-ray, by the Way, HD-DVD, Software

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: