im TV gesehen: Tatort – Fettkiller (SWR)

Am Sonntag gesehen: „Fettkiller“, der neue Tatort mit Lena Odenthal, der erfolgreichsten Kommisarin 2007 mit im Durchschnitt 9,12 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren bei der am 28. Januar 2007 ausgestrahlte Episode “Roter Tod”. Nicht schlecht, vielleicht auch deshalb, weil die Fälle aus Ludwigshafen in der Nähe „des Chemiewerks (Zitat aus einem vergangenen Falls)“ immer einen gewissen Realitätssinn und damit hautnah und „echt authentisch“ sind. Doch am 30.12. gab es – entgegen der üblichen Gewohnheiten – zwei definitive Gründe vorher abzuschalten: zum einen die Hauptdarstellerin des „Fettkiller“-süchtigen Modells, die mir und meiner Frau durch ihre Hallus und Verfolgungsängste von Anfang an nicht nur unsympathisch war, ja sogar abstoßend wirkte! Echt nervtötend die Gute… wollen wir nicht mehr sehen! Ein anderer Grund: die bemüht coole auf psycho-gemachte Inszenierung – machts doch mal wieder einen vernünftigen Krimi, keinen Kunstfilm… Wertung: 4/10 (Heimkriminalistischer Rätsel- und spannungserhaltender Aufklärungs-Faktor*: 50 %)

Lena u. Kristina (Bild: SWR/Krause-Burberg)
Foto: SWR

* Der „heimkriminalistische Rätsel- und spannungserhaltende Aufklärungs-Faktor“ gibt subjektiv an, wie schnell der Zuschauer den Täter vor den Ermittlern erraten hat bzw. konnte (0 %= „sofort klar, wer es war!“; 100 % = „wir sind auch nicht – so schnell – drauf gekommen!“)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Filmkritik, TV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: