Gone Baby Gone – Ben Affleck kann auch Regie

Mal wieder – wenn auch verspätet und nicht am Kino-Donnerstag – der Kinotipp der Woche. Wer „Mystic River“ mochte, wird das Regiedebüt „Gone Baby Gone„von Ben Affleck sicher auch nicht verachten. Obwohl „Gone Baby Gone“ kein einfacher Film ist und sicherlich nichts, was sich mal eben zwischendurch konsumieren ließe, schreibt Marcus Wessel in seiner überaus guten Kritik. Und vor allem: Affleck scheint bei seinem Erstling als Regisseur so ziemlich alles richtig gemacht zu haben. Das freut mich, den irgendwie mag ich den Ben. Seine schauspielerischen Leistungen mögen ja oft, zu Diskussionen anregen (seine JLo-Affäre ja sowieso!), aber neben Drehbücher schreiben, scheint er nun wohl auch die Regie zu beherrschen. Und es schwingt sogar Oscar-Hoffnung mit dem Film mit: „Surprising even his biggest detractors, Affleck’s directorial debut has become one of the best-reviewed films of the year, with ‚Gone Baby Gone‘ already earning buzz as a potential Oscar contender. Clearly hoping to capitalize on that buzz, Buena Vista has set a February 12 day-and-date Blu-ray and DVD debut for ‚Gone Baby Gone, only two weeks before the scheduled Oscar telecast“, so HighDef-Digest. Also HD-Freunde, die es nicht ins Kino schaffen und Region A abspielen können: die US Blu-ray gibt es bereits ab 12. Februar 2008 in den Staaten zu kaufen. Es sollte sich lohnen…

Advertisements
Explore posts in the same categories: Blu-ray, Kino, Sneak Preview

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: