auf DVD gesehen: Vollidiot

VollidiotWieder einmal ein Film vs. Buch-Vergleich, was bei meinem raren Leseverhalten, von Videotext, Tageszeitung und Zeitschriften mal abgesehen, eher selten vorkommt: Und ich muss sagen, wer hier das Buch gelesen hat ist klar im Vorteil, und bekommt eigentlich auch die Lacher besser serviert. Dennoch lohnt es sich auch den Film anzusehen. Pocher (nicht gerade mein TV-Liebling) ist wirklich gut in der Rolle Simon Peters – auch wenn sein schauspielerisches Talent mangelhaft ist, aber es passt irgendwie. Einige wichtige Szenen fehlen meines Erachtens (Animateurin im Urlaub, etc.), die ich gerne gesehen hätte, da ich mich beim Lesen weggeschmissen habe und einige Szenen hab ich im Buch so nicht gelesen, ich denke auch das Ende?! Bin mir aber nicht sicher, auf jeden Fall ist das mein Humor – sitze gerade über dem Nachfolger „Millionär“ und hab „Resturlaub“ als Hörbuch besorgt. Ich denke auch die beiden Bücher wären als Verfilmung geeignet! Ein Film für die junge Generation, die lieber ins Kino geht als zu lesen, Probleme mit Frauen hat, kaum Bock auf Arbeiten und auch dem Alkohol nicht abgeneigt ist – hat Pro Sieben den Film eigentlich mit gesponsort…, Wertung: 7/10

Advertisements
Explore posts in the same categories: DVD, Filmkritik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: