IFA-Review: außer SONY alles HiDef gewesen

Besser spät als nie, aber wie berichtet war ich natürlich auch auf der IFA, vorrangig um mich über die neuen HD-Sound-Reciever und FullHD-Beamer zu informieren (Bilder-Highlights bei Flickr). Und die Firmen hatten mächtig aufgefahren. Damit man immer den Vergleich zum Heimkino in den eigenen vier Wänden hat hier eine kurze Bilanz der Stände und vor allem Showrooms.

Denon: Die komplette Auswahl an den neuen 8er-AV-Recievern sowie das Vorserienmodell des AVC-A1HD. Das Denon-Heimkino mit Marantz VP-11S1 war leider zu meiner Zeit dort geschlossen.

Denons neuer AV-Reciever 3808

Pioneer: Riesen-Plasma am Werk – der neue Kuro zeigt hier was wirkliches schwarz ist, aber der Sound hat mich umgehauen… Pioneers neues Schlachtschiff SC-09TX oder SC-LX90 war hier schon vor der offiziellen Präsentation auf der CEDIA am Werk – mit Klein-LCD bei einem der größten Plasma-Verfechter, dazu der neue BD-Player BDP-LX70A, sehenswert!

Onkyo: der neue Wahnsinns-Reciever 875 im Zusammenspiel mit Onkyos HD-DVD-Player HD805 in HD-DTS MA!

DTS HD MA-Präsentation bei OnkyoOnkyo 875 & Denon HD-Player

Marantz, der Geheimtipp, das Bild des VP-15S1 war wirklich überraschend phänomenal, wie im Kino kalibriert, und der Produktmanager hatte wirklich Ahnung, was er da erzählt. Dazu noch der neue Marantz AV-Reviever SR8002 (7.1 THX Select2 AV-Receiver mit HDMI 1.3), der für mich wirklich eine Alternative zu den Denons, Onkyos und Yamahas darstellt, wenn auch die Videoaufbereitung so geil wie der Sound ist!

Marantz Messekino inside Marantz neuer AV-Reciever SR-7002

Yamaha: hier war im Showroom ein LCD am Werk und der Sound trotz Z11 eher schwach, dazu ein Präsentator, der wohl am Vorabend zuviel Cocktails getrunken hat, dazu noch wenig Ahnung. Aber die Reciever RX-V1800 und RX-V3800 sind für den neuen HD-Sound immer eine Überlegung wert.

Yamaha Messekino inside

Yamahas neuer AV-Reciever: 1800

Mitsubishi: der FullHD-LCD 6000er gefiel (wohl mein neuer Kauftipp in der Preiskategorie), das Präsentations-Kino war letztes Jahr aber irgendwie besser.

Mitsubishi Messekino outsideMitsubishis neue 1080p-Beamer: 4900 & 6000

JVC: Die Präsentationsfrau „stammelnde Blondine“ sah gut aus und konnte noch nicht mal ablesen… war wirklich zum schießen, keine Sitzgelegenheiten und das Bild irgendwie zu groß für den Beamer HD100 (Nachfolger des wirklich klasse Geräts DLA-HD1).

JVC Messekino outside

JVCs neuer 1080p-Beamer: D-ILA 100

Epson: auch hier Riesen-Bild des neuen FullHD EMP-TW2000 (leider etwas zu groß!), aber wenigstens ne Bionade mit freundlichen Lächeln serviert bekommen. Bei „DejaVu“ hab ich mich aber wenigtens gefühlt wie im echten Kino (Riesenpräsentationsraum).

Texas Instruments: Trailer-Abfeuerung der besseren Art, zumindest was das Bild angeht.

Texas Instruments Messekino outside

Toshiba: HD-DVD ohne Ende inklusive den neuen Playern HD-EP 30 und 35 mit 24p-Ausgabe. Eher lieblose Kost was den Showroom angeht, da war auf der Cebit mehr von der Brillianz der HD-DVD zu sehen.

Toshiba Messekino outside

JBL: Würdiger Abschluss der Showroom-Tour – wie im letzten Jahr, Profis am Werk mit 9.6-Sound, also sechs Subs, dass war Kino!

JBL Messekino inside

JBL Messekino outside

Doch ein Aussteller schoss den Vogel ab: SONY! Media-Markt-Sortiment auf kleinem Raum mit vielen Menschen, abgetrennt davon Händler- und Presse-Raum mit allem und mehr! Diese 2-Klassen-Gesellschaft ist schon eine Frechheit, aber akkreditierte Journalisten nicht hineinzulassen, sondern lediglich „mit Termin“ grenzt an „Über-Arroganz“. SONY – der größte Verlierer… Wer sonst noch? Die HDTV über Kabel-Schauer, denn der erste HDTV-Recorder für DVB-C wird laut Aussagen von Humax wohl noch bis zum Frühjahr 2008 dauern, auch die Konkurrenz hat bisher nur Sat-Geräte am Start…

Humax HDTV-Recorder EPG

Samsung Plasma-Ausstellung

Fazit: Insgesamt präsentierten sich mehr Firmen als letztes Jahr im eigenen „Kino“ – lobenswert. Aber wenn, dann will ich auch erklärt bekommen, wer, was und womit da die Filmsequenzen gezeigt werden, keine Abspielstationen (da kann ich auch zu MediaMarkt oder Saturn). Gewinner: Marantz sowie JBL und auf Plasma/LCD-Seite eindeutig Pioneer. Aber am 13. und 14. Oktober geht es ja zur Heimkino-Messe „Homecinema-HighFidelity“ von Art&Voice in meiner Heimatstadt (also praktisch um die Ecke), da sind echte Profis am Werk und Abspielstationen eher nicht vertreten.

Advertisements
Explore posts in the same categories: by the Way, Heimkino, Sneak Preview, Technik

One Comment - “IFA-Review: außer SONY alles HiDef gewesen”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: