Der neue und der alte ZDF-Krimi am Freitag (oder Mittwoch)

Staatsanwalt Reuther und Kommissarin Klar sprechen mit dem Verdächtigen Rautenbach. Quelle: ZDFAm Mittwoch im ZDF gesehen: „Der Staatsanwalt“. Ein Freitagskrimi am Mittwoch wie das Fernsehlexikon schreibt. Neben dem Ex-Ein Fall für Zwei-Anwalt Rainer Hunold (der übrigens auf das selbe Gymnasium wie meine Frau in Braunschweig ging) sehr bewährte Kost: leidlich spannend, vorhersehbares Ende, etc. – „Serie wie alle ZDF-Krimis seit 35 Jahren. Nichts deutet darauf hin, dass es sich um eine Produktion der Gegenwart handelt, außer dass Rainer Hunold noch dicker geworden ist. Wenn er zwischendurch mit einem Freund Billard spielt, glaubt man trotzdem, in alte Folge von Ein Fall für Zwei geraten zu sein“. Hier hat das Fernsehlexikon recht.

Ein Team für Berlin

Zwei Tage später jedoch einer der neuen ZDF-Freitagskrimis: „Der Kriminalist“ – super Geschichte, überraschende Wendungen, starke Charaktere. Mit Christian Berkel und dem ebenfalls super „KDD-Kriminaldauerdienst“ (Zweite Staffel wurde gedreht) hat das ZDF Zukunft, mit Hunold und verstaubten Stunden-Krimis nicht – egal ob am obligatorischen Freitag oder wann anders in der Woche.

Advertisements
Explore posts in the same categories: by the Way, TV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: