auf Blu-ray gesehen: Rocky Balboa

Rocky Balboa [Blu-ray]Rocky, der Sechste! Den fünften kann man sich schenken, der vierte und der dritte waren für mich – damals BRAVO-lesender Teenie – einfach nur geil (Ivan Drago und Mr. T), der zweite ok, und der erste, den ich als letzten Film der Reihe sah, der allerbeste! Und der sechste knüpft am ersten an: Rocky besucht zahlreiche Schauplätze des ersten Filmes, darunter die Eishalle, seine alte Wohnung, die Fleischfabrik … I want to believe sagt Rocky wird dabei realistisch und glaubwürdig gezeigt – aber für mich wirkt es, als hätte Rocky in den Jahrzehnten zuvor zu oft auf den Helm bekommen (das HD-Bild übrigens auch, ich sag nur „Filmkorn“); vielleicht war es aber auch nur die Synchro. Doch nach dem vielen Gelaber und dem sentimentalen Quatsch wird endlich geboxt. Und hier wirds interessant: Es wirkt als sei man live dabei beim großen HBO-Live-Event. HD-Bild vom Feinsten, schillernde Farben, glasklarer Look – und dazu meldet sich auch endlich der Subwoofer. Der Fight ist klasse und seit dem Comeback von Henry Maske auch gar nicht sooo unrealistisch. Rocky und der Film gehen jedenfalls nicht K.O. und damit schließt sich der filmische Kreis. Alter Haudegen mit Herz ganz groß – ein wenig viel Blabla, dafür entschädigt das große Finale, Wertung: 7/10 (Bild 7-9/10, Ton 7/10)

Advertisements
Explore posts in the same categories: Blu-ray, Filmkritik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: