IFA-Preview: HiDef Total für Sound, Übertragung und Aufnahme

Montag gehts los – auf nach Berlin zur IFA. Eigentlich ne „Internationale-Funk-Ausstellung“ – die für mich aber mehr oder weniger eine internationale HiDef-Ausstellung wird. Bereits am Freitag hatten die beiden HD-Fronten ihre Präsentationen – mit viel internationaler Aufmerksamkeit:Die HD DVD Promotion Group kündigte zahlreiche neue Filme an, inklusive weiterer neuer Anbieter von HD DVDs in Europa: in Deutschland z.B. Universum Film und Senator Film, die aber auch auf die Blu-ray setzenUniversum Film plant eine HD DVD-Veröffentlichung von „Hannibal Rising“, „Neues vom Wixxer“, „Crank“ und „CSI“ – gute Ware! Senator Film plant eine HD DVD von „Pans Labyrinth“ der im Vergleich zur Blu-ray Disc weitere interaktive Features bieten soll und später auch Quentin Tarantinos „Death Proof“ auf HD DVD (Yeah!). Herbert ließ sich zuschalten, denn EMI will im Herbst erstmals ein Live-Album von Herbert Grönemeyer auf HD DVD veröffentlichen. Kinowelt will neben allen drei SAW-Filmen auch „Terminator 2“ auf HD DVD veröffentlichen.

deutsche Hd-DVDs _ Quelle: DVDtimes.co.uk

Davor präsentierte sich die Blu-ray Disc Association (BDA) auf der IFAUniversum Film und Koch Media wollen dort veröffentlichen. Fox und Warner kündigten neue Filme auf Blu-ray Disc an: „Fantastic Four – Rise of the Silver Surfer“ (Pflicht! ab dem 9. Oktober in Europa auf Blu-ray Disc) und „Stirb Langsam 4.0“ ist für den 28.10. eingeplant, noch vor dem US-Start! Geil!

Das schau ich mir lieber mal genau an, vor allem die neuen Player von Toshiba und den etlichen Blu-ray-Produzenten. Obwohl ich ja mit der PS3 und dem XE1 bestens ausgestattet bin – immer in der Hoffnung, dass nach dem 24p-Update auch eine Update bzw. Upgrade für die Bitstream-Übertragung der HD-Sounds DTS-HD und Dolby True HD folgt! Also schau ich mir auf jeden Fall auch die neuen AV-Reciever an. Drei stehen dabei besonders im (Kauf-)Fokus (alle ungefähr gleiche Preisklasse, 4 HDMI-Eingänge, 1 Ausgang, alle HD-Sound-fähig, kein Schnick-Schnack wie USB, WIFI-Übertragung, etc.): Der Onkyo TX-875, der Denon 3808 und natürlich der Yamaha RX-V1800 (Favorit!). Ich bin gespannt! Außerdem interessant auf dem Messe-Rundgang: die neuen Plasmas und LCDs mit 1080p/24, neue 1080p/24-Beamer (insbesondere die neuen Mitsubishis) und damit ich meine HD-Signale auch auf den im Wohnzimmer und nicht im Heimkino-platzierten baldigen Plasma übertragen kann: endlich eine Wireless HD-Lösung, die über 10 Meter wirkt. Außer Ankündigungen ist da bisher nichts gewesen… Das gleiche gilt für die Aufnahme von HD! Vor allem für Nicht-Sat-Besitzer, die ihre teuer bezahlten Premiere HD-Filme in DVB-C endlich auch mal in bester Qualität aufnehmen und anschließend auf der großen Leinwand bestaunen wollen! Und zu guter Letzt ist es in Berlin immer spannend, die Präsentationsräume der Beamer-Hersteller (praktisch „Heimkino auf Achse“) zu bewundern. Nächste Woche folgen die Fotos!

Advertisements
Explore posts in the same categories: by the Way, Heimkino, Technik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: