Live (Earth) war bei Pro Sieben nicht viel

Es war wohl ein Fehler den Recorder auf Pro Sieben zu programmieren und nicht N24 weiterlaufen zu lassen: zu viel Werbung, zu viele (Aufzeichnungs-)Wiederholungen, zu viel Gequatsche und zu wenig live. The Police hab ich so verpasst (zum Glück gibt es ja youtube.com). Wenigstens Michael Mittermeier konnte ich sehen (auch wenn seine Standup zu aktuellen Themen Schwächen hat: Husch, husch, sonst haun wir auf den Busch?!). Jan Delay hat den frühen Abend auf Pro Sieben gerettet: Geile Party, geile Songs, geile Message und absolut geiles Feature von „Das Bo“ bei „Türlich, türlich“ – Danke! Es ist immerhin sein Top-Ten-Song von 2000 gewesen, der durch Jan Delays unverwechselbare Stimme und „Wordup“-Sample neuen Drive bekommt! Der Junge (Der Tobi und das Bo; Fünf Sterne Deluxe!) hätte echt mehr aus sich machen können… Aber der Hammer des Abends, waren nicht Madonna, Al Gore, Leonardo DiCaprio oder sonst wer, sondern drei ältere weiße Herrschaften, die das neue Wembley-Stadion so richtig gerockt haben: Die Beastie Boys – der Wahnsinn!

Advertisements
Explore posts in the same categories: by the Way, TV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: